Performance HealthCheck

Lizensierbare Basis-Freeware und kostenpflichtige Zusatzoption

Performance HealthCheck analysiert Performance Faktoren eines kompletten DB2 Subsystems oder einer DB2 Group und seiner Member.

Es zeigt eine Übersicht kritischer Faktoren, die die Performance des Systems beeinträchtigen können, inklusive die der Coupling Facility in einer Data Sharing Umgebung. CF Prüfungen umfassen den Microcode Level, die „Transfer“ Zeit, die Anzahl der „Rejects“, die prozentuale „False Contention“, die prozentuale „Subchannel Busy“ und abschließend die Anzahl der „All Path Busy“.

Die wichtigsten Vorteile

  • Ermittelt leistungskritische Komponenten eines kompletten DB2 Subsystem oder einer Data Sharing Group
  • Berichte zeigen konkrete Performance Verletzungen auf sowie allgemeine Hinweise zum Gesamtzustand des Systems
  • Überprüft die Auslastung der Coupling Facility
  • Um umfangreiche Details abzurufen und die erforderlichen Korrekturen zur Verbesserung der DB2 Performance zu ermitteln, kann eine erweiterte Version des Tools kostenpflichtig erworben werden.

Zwei Optionen

  • Das Lizensierbare Basis-Freeware: zeigt eine Übersicht kritischer Faktoren, die die Performance des Systems beeinträchtigen können in a DB2 subsystem oder Data Sharing Umgebung
  • Die Kostenpflichtige Zusatzoption: ermittelt umfangreiche Details als auch die erforderlichen Korrekturen zur Verbesserung der DB2 Performance

Die Grundlage des umfangreichen Analysesystems basiert auf Empfehlungen und Best Practices der IBM.