DB2 SQL Tuning and Performance

SQL PerformanceExpert for DB2 z/OS

Effiziente SQL-Statements bedeuten effiziente CPU-Nutzung, verbesserte Antwortzeit, geringere I/O-Aktivität und weniger Ressourcenverbrauch. SQL PerformanceExpert (SPX) ermöglicht bereits in den frühen Phasen der Anwendungsentwicklung optimale SQL-Statements durch interaktive Tests. Das Produkt gibt Hilfestellung beim Kodieren von Datenbankzugriffen, optimiert die Qualitätssicherung (QA) und identifiziert Verbesserungsmöglichkeiten in der Produktion.

SPX identifiziert SQL auf Tuning-Kandidaten und zeigt Problembereiche auf. Durch gezielte Ver­bes­serungs­vorschläge lassen sich die mit ineffizienten Applikationen verbundenen Antwortzeiten und Kosten optimieren.

Die wichtigsten Vorteile

  • Verwendet intelligente Analysen und eine kontinuierliche Überwachung zur Erkennung von SQL-Statements, die die Anwendungs-Performance beeinträchtigen können
  • Reduziert die I/O-Aktivität und den Ressourcenverbrauch
  • Prüft neue/geänderte SQL auf das resultierende Produktionsverhalten interaktiv
  • Erkennt und beseitigt nicht benötigte Package-Versionen und den damit verbundenen Overhead (DASD, CPU)
  • Simuliert Produktions-Zugriffspfade in Testumgebungen
  • Vergleicht unterschiedliche Versionen von SQL-Statements aus verschiedenen Quellen auf die beste Performance
  • Bietet spezielle Oberflächen und Funktionen für:
    • Entwickler
    • QA-Mitarbeiter
    • Produktions-DB-Administratoren
  • Unterstützt DSN_VIRTUAL_INDEXES, ermöglicht Indexe zu erstellen oder zu entfernen um den Einfluss auf die SQL Performance zu sehen
  • Verwaltet und erschließt den DSC (Dynamic Statement Cache)
  • Benutzt TSO/ISPF genauso wie es die Eclipse Welt via Plug-ins bedient: z.B. Rational für z (RDz) und Rational Software Architect (RSA)