Dynamic and Static SQL Access Path Control

Bind ImpactExpert for DB2 z/OS

Bind ImpactExpert (BIX) erlaubt automatisiertes, intelligentes Management von DB2-Binds und -Rebinds und stellt eine optimale Anwendungsperformance sicher. Bind ImpactExpert verhindert das Risiko negativer Zugriffspfadveränderungen, sogar bei dynamischer SQL.

Bind ImpactExpert prognostiziert die mit Rebinds und Binds verbundenen Zugriffspfade und verhindert das Risiko von Zugriffspfadverschlechterungen bei:

  • Rebinds nach Runstats (DB2 Datenbankwartung)
  • Rebinds nach DB2-Versionsmigrationen oder APARs (DB2 Systemwartung)
  • Binds geänderter Anwendungen (DB2 Anwendungsentwicklung)
  • Mini-Binds in Verbindung mit dynamischer SQL

Dank vollständiger Automatisierbarkeit ermittelt BIX proaktiv die aus Binds und Rebinds resultierenden Zugriffspfade und zeigt Veränderungen auf SQL-Statement-Ebene an. Mithilfe voraussagender Analysen für dynamische SQL kann BIX bereits in einem Test- bzw. QA-System die resultierenden Produktionszugriffspfade für dynamisches SQL ermitteln (proaktiv).

Die wichtigsten Vorteile

  • Prognostiziert und bewertet Zugriffspfadänderungen bei der Migration zu einer neuen DB2-Version
  • Automatisiert das Management von DB2-Bind- und -Rebind-Prozessen
  • Analysiert Zugriffspfade anstatt sich auf DB2-Kostenbewertungen zu verlassen
  • Anwenderfreundliches ISPF Interface, welches eine gründliche Analyse von schlechten Zugriffspfaden ermöglicht
  • Ermöglicht den Vergleich von Zugriffspfaden mit einem an die Kundenwünsche angepassten Gewichtungsschema
  • Erlaubt fehlerhafte SQL Statements sofort zu untersuchen und zu korrigieren
  • Prognostiziert RUNSTATS, die die dynamische SQL Statement Performance verbessern
  • Ermöglicht dem DBA Zugriffspfade im dynamischen Statement Cache abzusichern
  • Unterstützt die DSN_VIRTUAL_INDEXES und ermöglicht so das Löschen oder Erstellen von Indexen, um die Auswirkung auf den Zugriffspfad zu sehen