DDL Generator

Der DDLGenerator generiert SQL für jedes bestehende Objekt direkt aus dem DB2 Katalog. Er bildet die Data Definition Language (DDL) für ein Objekt oder sogar für eine Gruppe von Objekten. Abgesehen von der Data Definition Language kann das Programm auch abhängige Objekte einbinden und automatisch bestimmen, VSAM Cluster definieren (für user defined spaces) und Berechtigungen vergeben.

Das große Potenzial zur Umbenennung ermöglicht Änderungen an der bestehenden Namensgebung bevor das Objekt im Quellsystem oder in einem anderen DB2 System erstellt wird.

Die wichtigsten Vorteile

  • Bietet integrierte Namenskonvertierung (z.B. Database, Qualifier, Buffer Pool, Stogroup)
  • Erlaubt Wildcard Verarbeitung für “includes” und “excludes”
  • Löst View Dependencies auf
  • Berücksichtigt Sequences
  • Unterstützt alle Funktionalitäten der aktuellen DB2 Versionen